Warum gibt es so große Preisunterschiede bei Fahrradhelme?

Timur Steininger

Sie sind nicht billig! Wenn Sie keinen Helm auf einmal kaufen, sind Sie nicht geschützt. Wenn ein Radfahrer in einen schweren Unfall gerät oder wenn es zu schweren Verletzungen anderer Menschen kommt, musst du dir einen Helm besorgen! Ein Helm ist sehr wichtig, wenn Sie im Winter nach draußen gehen wollen!

Worin besteht der Unterschied zwischen einem Hightech-Fahrradhelm und einem Helm, der ähnlich wie ein Motorradhelm funktioniert?

Der Hightech-Fahrradhelm besteht aus Materialien, die schweren Stößen standhalten und zudem die Wahrscheinlichkeit von Kopf- und Nackenverletzungen reduzieren. Es gibt drei Kategorien:

Die erste und wichtigste Kategorie ist ein Material namens Keramikschale. Eine Keramikschale besteht aus Keramik, Silizium, Titan und Aluminium, denen eine Aluminiumlegierung hinzugefügt wird. Er hat eine hohe Festigkeit und Härte, so dass er einen Helm vor Stößen schützen kann. Ein Hightech-Helm, der dieses Material enthält, heißt "Vitamix" und ist im Fahrradfachhandel wie Alpinestars, Kenda, Cannondale, Giant, Trek, Giant und dem neuen Kenda erhältlich.

Die zweite Kategorie ist das Gehäuse aus Polycarbonat. Dieses Material besteht aus Polycarbonat, wobei das Hüllenmaterial (eine Kohlefaser) durch Silikon ersetzt wird. Die Schalen sind so konstruiert, dass sie stärkeren Stößen standhalten. Polycarbonatschalen sind in der Stadt am beliebtesten, weil sie leicht und atmungsaktiv sind. Das Schalenmaterial kann auch mit Kevlar verstärkt werden, um eine höhere Stoßfestigkeit zu erreichen. Die Materialien, die in diesen Schalentypen verwendet werden, sind langlebiger und weniger anfällig für Verschleiß und Abnutzung als bei einer Titanschale. Und das ist eindrucksvoll, im Vergleich mit Lillifee Fahrradschloss Wie bei den anderen Materialien ist dies ein sehr wichtiger Punkt, denn: Auf dem aktuellen Markt wurden die Schalenmaterialien für einen anderen Zweck entwickelt: Hochgeschwindigkeit/Fahren im Rennwagen - Das Material in Helmen, das heute am beliebtesten ist, ist Kohlefaser, die den geringsten Kohlenstoffgehalt unter allen Schalenmaterialien aufweist. Deshalb sind die Kohlefaserschalen so beliebt. - Die Hauptvorteile des Kohlefasermaterials sind seine Leichtigkeit und Steifigkeit. Der offensichtlichste Nachteil ist das Gewicht, das dem Doppelten des Gewichts von Kohlefaser entspricht. - Ein Beispiel für eine sehr leichte Fahrradhelm-Schale ist der Artikel "Munster-V-Brau-Helmets-Kamagra-Worn-with-the-Trucks-on-the-Hills" von Ralf Fries, einem der renommiertesten Helmdesigner. - Wir sehen auch das Material in Fahrradhelmen nicht mehr. Aus dem gleichen Grund: - Weil das Schalenmaterial viel teurer ist als der Helm (z. Dies mag beachtenswert sein, im Vergleich mit Fahrradhelme B. - in einer guten Schale - das Kohlefasermaterial kostet nur 10.000 € pro Kilo), und weil das Material weniger steif ist als Kohlefaser (es absorbiert keine Stöße gut), muss der Helm viel schwerer sein, und es macht nicht viel Sinn für das gleiche Geld (wenn Sie einen guten Helm haben), ihn aus dem gleichen Material wie das Fahrrad herstellen zu lassen. - Andererseits ist die Schale viel leichter, so dass es kein Problem gibt, dass der Helm seine Flexibilität verliert oder vom Kopf fällt. - Da das Kohlefasermaterial keine Stöße absorbiert, muss ein Fahrradhelm getragen werden können, ohne zu steif zu sein. - Das Schalenmaterial hat zudem eine hohe Wärmeleitfähigkeit und macht das Fahrrad zu einem angenehmeren Fahrgefühl auf der Straße und bei Hitze. Das Schalenmaterial ist viel billiger als der Helm, so dass der Hersteller einen niedrigeren Preis verlangen kann.