Welche Fahrradhelme werden von Experten empfohlen?

Timur Steininger

"Du solltest einen Helm kaufen, der von den Experten empfohlen wird, aber wenn du kein Narr sein willst und etwas kaufst, das nicht empfohlen wird, hast du die Wahl. In der Zwischenzeit gibt es hier einige gute Empfehlungen zu diesem Thema." Und da es nicht empfohlen wird, gebe ich diese Empfehlung nicht ab. Und so kann ich meinen Blog so halten, wie er heute ist.

Heutzutage wäre es eine sehr gute Idee, sich mit der Helmindustrie zu befassen. Die meisten der in Deutschland verkauften Helme werden in Deutschland hergestellt, aber viele von ihnen werden auch in der Schweiz und in Österreich verkauft. Du musst nicht einmal sehr weit gehen, um herauszufinden, welche davon dort hergestellt werden. Und das bedeutet, dass es nicht so schwer ist, einige gute Empfehlungen und eine Liste von Empfehlungen zu finden. Das Beste daran ist, dass es viele von ihnen gibt, die alle an einem Ort geschrieben sind. Es besteht also keine große Chance auf einen Fehler. Wenn Sie sich bei einer Suche versuchen möchten, geben Sie einfach "Helme" in die Suchleiste Ihres Browsers ein. Oder klicken Sie auf den folgenden Link (der Eintrag "Helme" ist nur der erste Teil der ganzen Seite, der Rest der Seiten ist bereits im Index). Wenn Sie es finden, können Sie das vollständige Dokument herunterladen (7Mb pdf) oder es einfach auf Ihrem Desktop speichern. Die folgenden Links sind meine Favoriten: Helme (nach Datum), Helmmarken und Helmmarken sowie Fahrradhelme. Hier ist noch ein weiterer Blog-Post darüber, den ich auch übersetzt habe. Der ursprüngliche Titel dieses Blogs lautet "Das Wort eines Leistungen über die Minderheit in Wirtschaft", was soviel wie "Der Fahrradhelm für Frauen" bedeutet. Der Grund, warum ich es auf Deutsch geschrieben habe, ist, dass es viele Missverständnisse über Helme und Damenfahrräder gibt.

Hier ist ein neuer Beitrag, in dem ich zwei interessante Fahrradhelme präsentiere. Sie sind ein Helm für Männer und ein Helm für Frauen. Im Kontrast zu Grösse Kinderfahrrad ist es in Folge dessen deutlich angebrachter. Der erste ist die gleiche Art von Helm, den ich als Thema des letzten Blog-Posts verwendet habe. Es hat ein zusätzliches Stirnband für Frauen (weshalb es kein männliches Stirnband gibt). Ich bin sehr zufrieden mit der Passform dieses Helmes: Der Gurt ist perfekt positioniert und sehr bequem. Der zweite Helm (auch "Wildlederhelm" genannt) hat etwas andere Eigenschaften. Ich bin mir nicht ganz sicher, wie der Name dieser beiden Helme lautet. Ich denke, dass es entweder die deutschen (z.B. "Neuer") oder die französischen (z.B. "Wildleder") sind. Ich bin mir nicht sicher, welche ich jedem empfehlen soll. Aber die erste ist leichter zu erreichen und nicht teuer. Die Gurte sind etwas lose, bieten aber dennoch einen ausreichenden Schutz vor Stößen. Sehen Sie sich zudem den Fahrradhelme Erfahrung Testbericht an. Die deutschen Helme gibt es auch in verschiedenen Farben.